Liste Klimanotstand

„Klimanotstand“ ist der polarisierende Begriff, welcher die Bevölkerung aufmerksam macht, dass die Klimaerhitzung eine noch nie dagewesene Bedrohung für die Menschheit darstellt.

Gesamte Liste auf Wikipedia

Konstanz 1. Stadt D

02. 05. 2019: Ausrufung des Klimanotstands in Konstanz – Ratsbeschluss und Resolution vom 2. Mai 2019

Basel, 1. Stadt CH

20. 02. 2019: Das Basler Parlament verabschiedet Resolution zum Klimawandel

Schlosshotel Thannegg 1. Betrieb von D, CH, A

02. 03. 2019: ÖKO-Hotel Schloss Thannegg: Um den staatlichen Klimaschutz-Plan zu erfüllen, reduziert der bereits seit Jahren nahezu CO₂ frei arbeitende Betrieb (als erstes Hotel weltweit) das Kontingent für klimaschädliche Überseegäste-Anreisen in Etappen auf „Null“. Der Verlust der geliebten Übersee-Gäste ist eine emotional dramatische Entscheidung. Der ausgerufene Klimanotstand dient dem Hotelier als Entschuldigung für sein Verhalten. Er schützt damit auch die Kinder der Gäste, wir haben nur eine Atmosphäre. Zeitungsbericht über die Sperre für Überseegäste im Schlosshotel Thannegg

HBLA St. Florian 1. Schule A

12. 06. 2019: HBLA St. Florian, 1. Schule: Zeitungsbericht auf meinbezirk.at

Gemeinde Michaelerberg-Pruggern 1. Gemeinde A

13. 06. 2019: Gemeinde Michaelerberg-Pruggern, 1. Gemeinde Österreichs

Sonnenhof Hutsteiner, Steyr, 1. Landwirt A

21. 06. 2019: Sonnenhof Hutsteiner, Steyr, als erster Bauernhof Österreichs: Bericht auf tips.at

Innsbruck 1. Großstadt A

Klimakrise per Beschluss: Innsbruck ruft Notstand aus: Als erste Großstadt Österreichs wird Innsbruck den Klimawandel und seine dramatischen Folgen per Beschluss anerkennen.

Traiskirchen 1. Stadt A

Erste Stadt Österreichs ruft Klimanotstand aus!

Als erste Stadt Österreichs hat Traiskirchen in Niederösterreich per Gemeinderatsresolution den Klimanotstand ausgerufen. Der einstimmige Beschluss fiel am Montag und wurde am Dienstag bekannt gemacht. Die „Eindämmung der Klimakrise und ihrer schwerwiegenden Folgen“ werde ab nun als „Aufgabe von höchster Priorität“ angesehen.

Perchtoldsdorf 2. Gemeinde A

18. 06. 2019 Gemeinde Perchtoldsdorf

Hoffnung „Klimanotstand“ – Climate emergency

Im Begriff „Klimanotstand“ – Climate emergency – liegt die Hoffnung, dass einer kritischen Masse der Zivilgesellschaft die Dramatik der Klima-Erhitzung bewusst wird und diese Klima-schützend und damit die Politik beeinflussend zu Handeln beginnt…


Planet Erde im Klimanotstand – Hintergründe – Vorgangsweise – Beweis Keeling-Kurve  415 ppm CO2

Juni und Juli 2019: Hitze-Rekorde in D!  28.000 Wissenschaftler stellen sich hinter die Forderungen der für mehr Klimaschutz streikenden Schüler. Die Jungen haben recht!

Klimaschutz durch Steuerumbau

Eine ökosoziale Steuerreform ist die am schnellsten wirksame Lenkungs-Maßnahme zu mehr klimafreundlichem Handeln.


Der Ausbau inländischer erneuerbarer Energiequellen erhöht die Wertschöpfung im eigenen Land, statt Milliardenzahlungen für Öl- und Gasimporte!

Politiker, welche sich gegen eine ökosoziale Steuerreform stellen, machen sich persönlich schuldig am Leid unserer nächsten Generationen. Das bisherige, auf Lobbyismus basierende politische System hat Klima-freundliches Handeln behindert. Es hat die beginnende Heißzeit verursacht. Jetzt können die selben Verantwortlichen in letzter Minute noch dazu beitragen, die beginnenden Katastrophen zu verzögern!

Steuerentlastung

  • Klimabonus pro Jahr für jede/n Einwohner/in – vom Baby bis zum Greis.
  • Senkung der Lohnnebenkosten
  • Besondere Berücksichtigung sensibler Bereiche (Exportindustrie, Landwirtschaft, Pendler)

Finanzierung

  • Durch eine CO₂ Abgabe je Tonne CO₂ Emission zusätzlich zu bestehenden Abgaben.

Die Effekte

  • Erneuerbare Energien und Effizienzmaßnahmen werden wettbewerbsfähiger, der Anreiz zum Sparen größer und die CO₂ Emissionen kleiner.
    Gleichzeitig würde ein Investitionsboom in erneuerbare Energien einsetzen und neue Arbeitsplätze schaffen.

Quelle: energypeace.at