Klimanotstand, Nov. 2022, UN Generalsekretär Guterres bei der COP 27 in Kairo an die Menschheit:
Wir sind auf dem Highway zur Klimahölle – mit dem Fuß am Gaspedal!

Die Festschreibung der weiterhin uneingeschränkt möglichen Nutzung von Erdöl und Gas bedeutet: „die Menschheit hat sich für den Tod entschieden„! Die Klima-Kleber der Letzten Generation ahnen es und die Katholiken, Medjugorje-Botschaft vom 25.10.2022, wissen es. Das Dramatische daran, die Politik wird sich mit massivstem Einsatz von Polizei und Heer wehren, ein Aufbegehren von Klimaschützern zuzulassen. Macht und Geld geht in der Politik vor Leben!
Als Initiator von Klimanotstand habe ich die säumigen Staatenlenker bereits vor vielen Jahren gewarnt, dass es bei einem „weiter so“ zum Konflikt zwischen der (unschuldig mit dem Tod bedrohten) jungen „letzten Generation“ und den auf ihren Konsum-Status verharrenden, vermögenden Alten kommen wird. Dass neben den friedlichen Demonstranten von fff, EX, den „Schüttern und den Klebern“ abertausende militante, hochintelligente Klima- und Lebensschützende Robin Hoods erwachen werden, welche Infrastruktursysteme hacken und Flughäfen lähmen. Es ist ihr höchst ehrbarer, gerechter Kampf, denn ihre „Gegner“ haben im Jahr 2022 allein in Europa über 15.000 Klima-Tote zu verantworten. Nur sofortige, massive staatliche Eingriffe in die fossilen Wirtschaftsbereiche, mit paralleler Transformation in Zukunftstechnologien retten „die westlichen Demokratien“ vor dem Zusammenbruch!

Die Natur wehrt sich, als unaufhaltbar zunehmende Unterstützung der Demonstranten, jedes Jahr stärker! Warnung: Die Natur handelt dabei nicht (beeinflusst) demokratisch, sondern sofort, sicher und tödlich nach ihren Naturgesetzen! Mehr Treibhausgase > höhere Temperatur > mehr Klimatote! Das Ergebnis sind immer aggressivere Aktionen gegen die Verursacher der Klimaerhitzung, den „Klima-Killern“.

Die COP 27 bringt die Feststellung, dass bei Einhaltung aller bisher beschlossenen Maßnahmen die Welt auf mindestens 2,4 Grad Temperaturerhöhung hinsteuert. Die Aussagen von Paris 2015, dass wir noch Zeit zur „Umkehr“ haben um das 1,5 Grad oder 2 Grad-Ziel nicht zu verfehlen, sind ein Hohn für die Jungen. Diese Berechnungen wurden politisch, zum Schutz der fossilen Wirtschaft erstellt, sie sind in der Sache grundfalsch! Wir werden seit Jahrzehnten belogen.

Immer mehr Menschen wird bewusst, dass bei dem aktuell gemessenen globalen Temperaturanstieg von 1,1 Grad die sogenannten Klima-Kipp-Punkte bereits vor vielen Jahren überschritten worden sein müssen. Bei dem vom IPCC erlaubten Anstieg der Temperatur um weitere 0,4 (Pariser 1,5 Grad-Ziel) oder gar um 0,9 Grad (auf 2 Grad) werden die Folgen der bisherigen Klimaerhitzung wie Dürren, Waldbrände, Gletscherschmelze, Permafrost-Auftaue, der ansteigende Meeresspiegel oder die apokalyptischen Extremwetterereignisse nicht ab- sondern mit exponentieller Geschwindigkeit an Größe und Stärke zunehmen.
Einzig mögliche Aktion zur Verzögerung der Erderhitzung ist eine UN-Resolution für ein sofortiges Verbot der Förderung von Öl, Kohle und Gas. Das ist nach der COP 27 absolute Utopie! Guterres hat recht: „Wir sind auf dem Highway zur Klimahölle – mit dem Fuß auf dem Gaspedal“
Oje, die Menschen werden es mit ihren Möglichkeiten also nicht mehr schaffen, hoffen wir also, wie der Autor, auf fremde Hilfe!


Fakt 2022: Wir haben bereits 420ppm CO2 in der Atmosphäre, das ist ein Wert wie vor 5 Millionen Jahren!

Damals gab es keine Menschen, es war um 5 Grad wärmer und der Meeresspiegel um über 20 m höher! Nach unbeeinflussbaren Naturgesetzen wird sich die globale Temperatur mit allen Auswirkungen den heutigen Treibhauswerten von 420 ppm angleichen und somit wieder um 5 Grad wärmer werden. Das ist die tatsächliche Berechnung, welche uns von der Politik vorenthalten wird, die auch nahezu niemand hören will! Aber bitte keine Angst, die Erde wird sich weiterdrehen.

Die Schuldigen

Alle Beiträge zum Thema Die Schuldigen

Zukunft

Alle Beiträge zum Thema Zukunft

IPCC Weltklimarat

Geschichte: Der als politischer Berater dienende IPCC wurde 1988 ins Leben gerufen. WIKIPEDIA: Der IPCC bietet Grundlagen für wissenschaftsbasierte politische Entscheidungen, indem er unterschiedliche Handlungsoptionen und deren Implikationen…
Weiterlesen

Gegenwart

Alle Beiträge zum Thema Gegenwart

Geschichte

Alle Beiträge zum Thema Geschichte

Die Schuldigen an der Klimaerhitzung

Sachliche Zusammenstellung wissenschaftlich unbestrittener CO2- und Temperatur-Diagramme über die Weltklima-Entwicklung. Geschichte: Auf Grund des Druckes von NGOs wurde im Jahr 1988 (von den Regierungen) der…
Weiterlesen